AKTUELLES

Abfindungsbesteuerung

Geht die Beendigung des Arbeitsverhältnisses von Arbeitgeber aus, kann bei der Versteuerung einer evtl. Abfindungszahlung i.d.R. Die steuerlich günstigere sog. Fünftelregelung angewandt werden. Dies gilt laut BFH auch, wenn

der Arbeitnehmer zur Beendigung eines auch vom Arbeitgeber mitverschuldeten Konflikts die Auflösung mit Abfindungsregelung fordert. Zahlt der Arbeitgeber (AG) im zuge der Auflösung des Beschäftigungsverhältnisses eine Abfindung an den Arbeitnehmer (AN), ist davon auszugehen, dass der AN die Auflösung nicht alleine aus eigenem Antrieb herbeigeführt hat. Auch der AG hat in diesem Fall ein erhebliches Interressse an der Auflösung des Vertrages. (BFH Urteil v. 13.03.2018 – AZ.: XI R 16/17)