AKTUELLES

Keine Pflicht zu fortlaufenden Rechnungsnummern

Verwendet ein Unternehmer keine lückenlos fortlaufenden Rechnungsnummern, so berechtigt dies alleine das Finanzamt nicht zur Erhöhung des Gewinns durch Schätzung eines Unsicherheitszuschlags.

Nach Ansicht des Gerichts besteht weder eine gesetzliche, noch eine aus der Rechtsprechung herleitbare Pflicht zur Vergabe einer Rechnungnummer nach einem bestimmten lückenlosen numerischen System. (FG Köln Urteil v. 07.12.2017 – AZ.: 15 K 1122/16 )