AKTUELLES

Mietaufwand während der Elternzeit am auswärtigen Beschäftigungsort:

Mietaufwendungen für eine Zweitwohnung am Beschäftigungsort während der Elternzeit sind steuerlich berücksichtigungsfähig, wenn das Vorhalten der Wohnung ausschließlich aus beruflichen Gründen erfolgt

und andere, private Gründe nicht vorliegen. Dies entschied das FG Berlin-Brandenburg. Gründe für ein Beibehalten können z.B. sein: starker Wohnungsmangel am Beschäftigungsort, preisgünstige Wohnung, günstige Lage zum Arbeitsplatz.

(FG Berlin-Brandenburg Urteil v. 01.06.2017 – AZ.: 3 K 3278/14)
Es ist beim Bundesfinanzhof gegen dieses Urteil Nichtzulassungsbeschwerde eingelegt. ( AZ.:VI B 69/17)