AKTUELLES

Zweites Bürokratieentlasungsgesetz

Hierin bestimmte der Gesetzgeber, das rückwirkend ab 01.01.2017 die steuerliche Aufbewahrungsfrist von Lieferscheinen mit dem Erhalt (beim Leistungsempfänger) bzw. Versand (durch Leistungsgeber) der Rechnung endet.


ABER ACHTUNG! Wird in der Rechnung Bezug auf den Lieferschein genommen ist dieser Bestandteil der Rechnung und muss analog zur Rechnung 10 Jahre aufbewahrt werden. Die 10 jährige Aufbewahrungsfrist des Lieferscheins gilt auch dann, wenn dieser Buchungsgrundlage geworden ist. Das heißt, wurde anhand des Lieferschein der Geschäftsvorfall bereits eingebucht und enthält der Lieferschein einem Buchungsstempel, wird dieser zum Buchungsbeleg mit entsprechender Konsequenz.